Geschenkkarten mit OMISEGO (OMG) kaufen

Geschenkkarten mit OMISEGO (OMG) kaufen

Geschenkkarten mit OMISEGO (OMG) kaufen

Mit Omisego (OMG) die Zahlungsmöglichkeiten erweitern

Kryptowährungen wie Omisego (OMG) finden zunehmend mehr Akzeptanz. Dennoch sind wir noch weit davon entfernt, dass du auf Plattformen wie Amazon mit jeder beliebigen Kryptowährung zahlen kannst. Coinsbee unterstützt dich beim Zahlen mit Kryptowährungen bei deinem Lieblingsshop. Denn auf Coinsbee erhältst du eine Vielzahl von Gutscheinen, die du mit einem Klick ordern kannst. Große Player aus der E-Commerce-Branche sind ebenso an Bord, wie Handydienstleister, Gaming-Stores oder Anbieter von Zahlungskarten. Der Vorteil liegt auf der Hand: Die Zahlung mit Kryptogeld ist sicher und die Zahlung mit einer Guthabenkarte lässt keine Rückschlüsse auf sensible Daten des Käufers zu.

Bei paysafecard mit Omisego (OMG) bezahlen

Der österreichische Bezahldienst paysafecard hat sich über die Jahre zu einem etablierten Zahlungsmittel gemausert. An verschiedenen Verkaufsstellen konnte man Guthabencodes von paysafecard direkt erwerben und später online vor dem Kauf eingeben. Mittlerweile ist es auch möglich Guthabenkarten direkt auf der Webseite des Unternehmens zu generieren. Warum nicht dieses Guthaben mit Omisego aufladen? Das Kryptogeld (OMG) kannst du, wie viele weitere digitalen Währungen, auf Coinsbee direkt in ein Guthaben bei paysafecard verwandeln. Paysafe ist in über 40 Ländern nutzbar. Besonders im Gaming- und Social Media-Bereich ist paysafecard stark. So kannst du beispielsweise bei PlayStation, Steam und League of Legends mit paysafecard bezahlen. Aber auch deine Rechnungen bei Facebook oder Skype sind mit Paysafecard bezahlbar. Coinsbee verkauft dir Guthaben für paysafecard, das du mit Kryptogeldern wie Omisego (OMG) begleichen kannst. Schlage jetzt gleich zu und sichere dir dein Guthaben bei paysafecard, bezahlt mit Kryptocoins.

Wie du mit Omisego (OMG) im Netz einkaufst

OMG ist nicht nur die Abkürzung für den im Internet beliebten Ausruf “Oh My Gosh” (vor allem in der Gamer-Szene), sondern steht auch für die Kryptowährung Omisego. Die Netzwährung kann hier auf Coinsbee in zahlreiche attraktive Gutscheine eingetauscht werden, mit denen man wiederum bei den entsprechenden Anbietern ein Guthaben aktivieren kann. Wenn du gerne online einkaufst, kannst du dich bei Amazon, Zalando und co. glücklich shoppen und mit OMG bezahlen. Aber auch Streamingdienste wie Netflix, Spotify und Deezer lassen sich mit einem hier auf Coinsbee erworbenen Guthaben bezahlen. Handyguthaben bei o2, Vodafone, E-Plus und Telekom Deutschland ist sofort nach dem Upload nutzbar. Wähle lediglich deinen gewünschten Guthabenbetrag, zahle mit Omisego und aktiviere den per E-Mail erhaltenen Gutscheincode beim Diensteanbieter. Auch wenn du gerne Online-Spiele spielst und für das Zocken Geld in Abos, Loots und neue Skins investierst, ist es sinnvoll Guthaben auf Coinsbee mit OMG und anderen digitalen Währungen wie Bitcoin, Litecoin oder Monaco zu erstehen.

Omisego (OMG) – ein Coin aus Südostasien

OmiseGo (OMG) ist eine Kryptowährung, bei der es sich um ein dezentrales und universelles Zahlungssystem handelt, das auf der öffentlichen Blockchain von Ethereum aufbaut. Die OmiseGo-Kryptowährung wird von der Mutterorganisation Omise betrieben, einem Unternehmen, das grenzüberschreitende Zahlungen in Südostasien ermöglicht.Das erklärte Ziel von OmiseGO ist es, bessere Finanzdienstleistungen für alle bereitzustellen, sowohl für Menschen, die traditionelle Bankdienstleistungen in Anspruch nehmen, als auch für Menschen in Entwicklungsländern und Regionen, denen die traditionelle Bankinfrastruktur fehlt. Das Token OMG war das erste Münzangebot von Ethereum, das im August 2017 eine Marktkapitalisierung von mehr als 1 Milliarde US-Dollar erreichte. OmiseGO wurde 2017 von Jun Hasegawa und Donnie Harinsut, den Gründern von Omise, ins Leben gerufen. Das erste Münzangebot von OMG im Jahr 2017 brachte über 25 Mio. US-Dollar ein. Zu den Beratern von OmiseGO gehören die Mitbegründer von Ethereum: Vitalik Buterin und Gavin Wood.